KiTa

Abschlussgottesdienst der Kindertagesstätte St. Peter

Jesus war ein Flüchtlingskind

Seit Menschengedenken gab es immer wieder Völker, die ihre Heimat verlassen mussten, weil in ihren Ländern Krieg und Verfolgung herrschten. Dann folgte die Flucht und ein Neuanfang in einem fremden Land.

Dieses Thema beschäftigt auch die Kinder der katholischen Kindertagesstätte St. Peter seit ein paar Wochen. Auch bei uns im Kindergarten sind Flüchtlingskinder gestrandet. Viele andere Kinder haben ebenfalls einen Migrationshintergrund und ihre Eltern oder Großeltern stammen ursprünglich aus einem anderen Land. Selbst in der Bibel fanden wir interessante Geschichten, die zu unserem Thema passten. So konnten wir feststellen, dass auch Jesus selbst ein Flüchtlingskind war.

Diese Geschichte wurde dann in unserem Abschlussgottesdienst eindrucksvoll von den Vorschulkindern nachgespielt. Josef, Maria und Jesus mussten vor König Herodes fliehen und unwegsames Gelände   durchqueren bis sie endlich heil in Ägypten angekommen waren.

Hier stießen sie erst mal auf Ablehnung. Jedoch konnte Jesus sehr schnell einen Zugang zu den ägyptischen Kindern finden und die Geschichte hatte ein Happy End.

Nach dem Gottesdienst wurde im Kindergarten ein großartiges Länderbuffet aufgebaut. Viele Speisen aus verschiedenen Ländern und Regionen luden zum Schlemmen ein. Die Stimmung war einfach toll und auch der einsetzende Gewitterregen hielt uns nicht vom weiterfeiern ab.

Nach einem rundum gelungenen Fest zur Völkerverständigung gingen alle fröhlich und gut gelaunt ins Wochenende.

Ihre katholische Kindertagesstätte St. Peter

Wir begrüßen Sie herzlich
auf unserer Startseite
der Pfarrei St. Peter, Petersberg
und heißen Sie willkommen.

Sie sind eingeladen, sich umzusehen,
sich zu informieren,
Kontakte zu knüpfen
oder einfach mal zu stöbern,
z.B. bei den Gottesdiensten.

 

Berufe der Kirche im Bistum Fulda