Messdienerfamilientag
2. September Rabanus-Maurus-Kirche An,eldung hier
 Ehe.Wir.Heiraten.
Die App für alle, die innerhalb des nächsten Jahres heiraten wollen. Informativ, inspirierend, ein wenig romantisch. Und einfach schön!
 Bistum 2030
Mit-denken. Mit-entwickeln. Mit-machen.
 Gemeindemobil Einweihung
Unser neues Gemeindemobil allesn Sponsoren ein herzliches Dankeschön!
 Bilder und mehr
Bilder und Eindrücke von Veranstaltungen
 Pfarrei-App
alle Infos zur Pfarrei App - QR Code zum Download
 
 
Messdienerfamilientag
2. September Rabanus-Maurus-Kirche An,eldung hier
1
Ehe.Wir.Heiraten.
Die App für alle, die innerhalb des nächsten Jahres heiraten wollen. Informativ, inspirierend, ein wenig romantisch. Und einfach schön!
2
Bistum 2030
Mit-denken. Mit-entwickeln. Mit-machen.
3
St. Peter - Grabeskirche der Hl. Lioba
Geschichte und Innenpanorama
4
Gemeindemobil Einweihung
Unser neues Gemeindemobil allesn Sponsoren ein herzliches Dankeschön!
5
Bilder und mehr
Bilder und Eindrücke von Veranstaltungen
6
Pfarrei-App
alle Infos zur Pfarrei App - QR Code zum Download
7
 
Neues und aktuelle Veranstaltungen

Aus dem kommenden Pfarrbrief

„Liebe Schwestern und Brüder, seit Sommer 2003 und Herbst 2004 bin ich Pfarrer in den beiden Kirchengemeinden St. Peter und St. Paulus. Das war für mich eine sehr erfüllende und intensive Zeit. 21 Jahre bin ich als Diakon und Priester im Dienst gewesen und hoffe, ich habe segensreich für Gott und die Menschen wirken können und bin dem Auftrag Jesu gerecht geworden, das Evangelium zu leben und zu verkünden.

Das Kirchenrecht der katholischen Kirche sieht für das Amt des Priesters die zölibatäre Lebensform vor. Diese Lebensform, die für mich auch immer Einsamkeit bedeutet hat, kann ich nicht mehr länger für mich durchhalten. Nach reiflicher Überlegung und innerer Prüfung werde ich mein Leben in Zukunft an der Seite einer Frau verbringen.Damit werde ich durch die Nichteinhaltung des Weiheversprechens automatisch vom Dienst als Priester suspendiert und darf in keiner Weise mehr priesterlich wirken oder im Dienst der katholischen Kirche arbeiten.

Es sind nicht die Aufgaben eines Priesters und es sind auch nicht die vielen lieben Menschen, die mir in den beiden Gemeinden St. Peter und St. Paulus anvertraut wurden, die mich zu diesem Schritt bewegen. Ich habe versucht mit Begeisterung das Evangelium zu verkünden und hoffe, Sie konnten das auch spüren. Wo ich Menschen nicht gerecht werden konnte, möchte ich das von ganzem Herzen entschuldigen.

Einzig und allein die zölibatäre Lebensweise kann und will ich nicht mehr erfüllen und muss somit die Konsequenzen tragen. Trotzdem fühle ich mich in der Katholischen Kirche weiterhin zu Hause, bin dankbar für das Geschenk des Glaubens, den die Kirche in dieser Welt verkündet und bin Gott selbst dankbar, dass er mich in meinem Leben immer spürbar begleitet hat, gerade auch in den vergangene Monaten.

Ich bin Ihnen und allen Menschen überaus dankbar, die mich in meinem priesterlichen Dienst unterstützt, getragen und begleitet haben und mir ist aus beiden Kirchengemeinden und auch immer aus der Diözese Fulda sehr viel Wohlwollen entgegen gebracht worden. Ich wünsche allen von ganzem Herzen Gottes Segen! Adieu!“

Chorprojekt des Kirchenchor St. Lioba

In der Liobawoche gestalten der Kirchenchor St. Lioba und interessierte Sängerinnen und Sänger das Chorprojekt "Evensong" - ein gesungenes Abendlob in der Liobakirche.

Dazu finden drei Probentermine am 4., 11, und 18. September im NIkolaus-von-Flüe- Haus statt.

Interessierte sind herzlich eingeladen beim Evensong mitzusingen.


Evensong in der Liobawoche
 

Bistum 2030

Auch das Bistum Fulda gestaltet Zukunft. Wie wird die Kirche im Jahr 2030 aussehen?

Fragen, Ideen, Antworten lassen sich in den Stategischen Zielen des Bistums finden.

Mittlerweile sind Arbeitsgruppen eingerichtet, in denen man sich engagieren kann. Herzliche Einladung unser Bistum mitzugestalten.

 
 

Herzliche Einladung zum Pfingstlobpreis mit der Gruppe Felsenfest

Die Gruppe Felsenfest bereitet bekannte aber auch neue Lieder aus ihrem Repertoire für diesen ökumenischen Lobpreisabend am Pfingstmontag vor.
Die evangelische Kirche Petersberg lädt zum Pfingstlobpreisabend gestaltet von der Gruppen Felsenfest in die Kirche St. Johann ein.

Pfingsten - ja was ist Pfingsten?

Wir feiern Pfingsten, aber was feiern wir eigentlich? Hier ein paar kleine Hilfen - viel Spaß beim schauen.


 

Auferstehung

 

Pfarrfastnacht 2018

Pfarrfastnacht - Propsteihaus - Petersberg

03. Februar 2018


Ein paar Karten hatten zwar noch auf ihre Abnehmer gewartet, dennoch startete die diesjährige Pfarrfastnacht pünktlich um 19:31 Uhr im Propsteihaus Petersberg. Ein vielfältiges kurzweiliges Programm wurde dem närrischen Publikum geboten.

Eine erste Bildauswahl finden Sie nur einen Klick - im linken Bild mit dem P - entfernt.

 

Glauben erfahren und leben

In der Fastenzeit beginnt wieder eine Art Glaubenskurs an sechs Abenden zusammen mit St. Paulus in den Räumen von St. Paulus.

Wir freuen uns auf Sie!

 

Die Sternsinger 2018

Am Sonntag, 14. Januar, sind wieder unsere Sternsinger in der Gemeinde unterwegs. um 10.30 Uhr wird der Aussendungsgottesdienst sein. Danach stärken sich die Kinder im Pfarrzentrum und dann geht es los. Wir wünschen unseren Sterningern einen segensreichen Tag! Sie tragen den Segen der Geburt Jesu in de Häuser unserer Gemeinde!

 


Die Besuche von Andachtsstätten und Gotteshäusern, in denen die Pilgergruppe mit Pfarrer Jan Kremer Gottesdienste feierten, sind im
folgenden Clip zu sehen.

Pilgerreise nach Andalusien

Die Pilgerreise führte die Reisegruppe aus St. Peter und St. Paulus an die Costa del Sol, in die bekannten Städte Cordoba, Malaga, Granada und weitere Orte Andalusiens (ausführlicher Reisebericht folgt). Eine erste Bildauswahl - aufgenommen von Karl-Eugen Klug und Lothar Theisen - sind zum Durchblättern im folgenden Link zu finden.


 
Glaubenskurs 2017

Liobawoche 2017

Die Liobawoche startet mit dem messdienerrevival in der Rabanus-Maurus-Kirche. In der Woche selbst gibt es wieder eine Menge erlebenswerter Veranstaltungen, zu denen wir herzlich einladen.

 

60 Jahre Rabanus-Maurus-Kirche - Messdiener-Revival und Eröffnung der Lioba-Woche

Der Einladung an alle ehemaligen Messdiener sind sehr viele gefolgt. Ein großer Einzug eröffnete den Festgottesdienst zum Jubiläum 60 Jahre Rabanus-Maurus-Kirche und die diesjährige Lioba-Woche.

Es war ein toller Tag - Danke an alle ehemaligen Messdiener - es war sehr beeindruckend.


 

 

Wir begrüßen Sie herzlich
auf unserer Startseite
der Pfarrei St. Peter, Petersberg
und heißen Sie willkommen.



Sie sind eingeladen, sich umzusehen,
sich zu informieren,
Kontakte zu knüpfen
oder einfach mal zu stöbern,
z.B. bei den Gottesdiensten.

 

Berufe der Kirche im Bistum Fulda